Schultern entspannt, Kopfdach nach oben, Brustbein senken, Becken nach vorne kippen, das Gewicht gleichmäßig im ganzen Fuß verteilt und voller Ruhe atmen. Das ist Taiji. Wer das kann, kann alles. Die Form, die Waffen, die Übungen, alle führen letztlich dahin, diese vermeintlich so einfache eine Übung zu perfektionieren. Richtig stehen, richtig gehen, richtig atmen. Schön zusammen gefasst ist das unter http://shikon.com/2011/12/tai-chi-5-tips-to-improve-the-internal-system/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.